Sie sind hier: SPORT
Montag, den 11. März 2019 08:00

Handball-Landesliga


Traun-„Bomber“ Markus Gschwandtner

Eferding-Ladies holen beim Meister Remis | Vize Wels stürmt an die Tabellenspitze

Remis im Hit der Handball-Landesliga! Eferding erkämpfte bei den Meister-Ladies von Keplinger Traun ein 30:30 und erzwingt damit ein echtes „Finale dahoam“. Dabei lag die Sensation in der Luft, führten Magdalena Nowsdad (9 Tore) und Co. neun Minuten vor Schluss 28:25, doch der Bundesligist um Topscorerin Sandra Martl (8 Tore) schlug zurück, ging seinerseits 30:29 in Führung und kassierte 62 Sekunden vor Schluss den Ausgleich. Nach Verlustpunkten liegen die Spitzenteams nun gleichauf – die Tordifferenz spricht mit für Traun (+2).

Bei den Männern ist der Gipfelsturm von Edelweiß II vorerst gestoppt. Vize Wels schlug die Linzer Routiniers um Johannes Himmelbauer (7 Tore) mit 30:21. Damit sind Ales Sismanovic (7 Tore) und Co. nun Spitzenreiter – das einzige Team ohne Niederlage.

Meister Traun bleibt aber mit dem 34:22 bei Edelweiß (Mladenko Tepic 11) an den Fersen. Markus Gschwandtner avancierte dabei mit zehn Treffern zum Topscorer. Im Spiel der Teams außer Konkurrenz feierte Neue Heimat bei Eferding einen Sieg in letzter Sekunde: Manuel Mayer erzielte mit der Schlusssirene das 28:27. 

 

Bild (BeWo): Traun-„Bomber“ Markus Gschwandtner