Sie sind hier: SPORT
Mittwoch, den 13. März 2019 08:00

10 Jahre NEXTCOMIC


Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer gratuliert NEXTCOMIC-Gründer Gottfried Gusenbauer zum 10-jährigen Jubiläum

Am Donnerstag startet das einzigartige Comic-Festival an 13 Linzer Ausstellungsorten

„Mutig, frisch und offen!“ So präsentiert sich die Kulturstadt Linz mit dem österreichweit einzigen und einzigartigen Comic-Festival NEXTCOMIC, das am Donnerstag in Linz startet und sein zehnjähriges Jubiläum feiert. Vom 14. bis 23. März 2019 gilt es Graphic Novels, Kindercomics, digitale Comics, Kunstcomics sowie Artverwandtes wie Graffiti, Illustration, Cartoons und Animationsfilme zu entdecken.

„NEXTCOMIC ist eines der Erfolgsformate der Kulturhauptstadt Linz. Das Zehn-Jahr-Jubiläum zeigt, wie fest verankert dieses von Gottfried Gusenbauer gegründete Festival in den verschiedensten Kultureinrichtungen sowohl von Stadt und Land, als auch der Freien Szene und privaten Ausstellungsorten ist“, gratuliert Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer dem Festivalgründer Gottfried Gusenbauer und allen mitwirkenden Ausstellunginstitutionen.

Das diesjährige Festivalthema „next stop linz“ lädt nicht nur zum Reisen durch die vielfältigen Themen der Ausstellungen, sondern auch zur Entdeckungsreise durch die 13 Linzer Ausstellungsorte: . Kulturquartier als Festivalzentrum, Landesgalerie, Salzamt, AEC, Stifterhaus, Mural Harbor, Grottenbahn, KAPU, Schule des Ungehorsams, Galerie Brunnhofer, Salonschiff Fräulein Florentine, Bigoli und Gamestore in Urfahr.

„Mit seiner thematischen und künstlerischen Offenheit, Frische und Vielfältigkeit passt die Konzeption von NEXTCOMIC ideal zum kulturellen Selbstverständnis von Linz. So reicht der Spannungsbogen von der Auseinandersetzung mit Kubin bis zu Augmented Reality Comics im AEC Deep Space, vom Stifterhaus bis zum Mural Harbor. NEXTCOMIC zeigt, wie erfrischend und nachhaltig die Kulturhauptstadt Linz in ihrem 10-jährigen Jubiläum präsent ist“, ist Stadträtin Lang-Mayerhofer begeistert. Von Anfang an positionierte sich das Festival an der Schnittstelle zur satirischen Zeichnung sowie zu Film, Fotografie, Literatur und Musik, denn Comics sollen in ihrer vielfältigen Form im Kontext zu zeitgenössischer Kunst gezeigt werden.

 

Bild (Stadt Linz): Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer gratuliert NEXTCOMIC-Gründer Gottfried Gusenbauer zum 10-jährigen Jubiläum, gemeinsam mit Genoveva Rückert (Festivalzentrum OÖ.Kulturquartier, links im Bild), Gabriele Spindler (Landesgalerie Linz) sowie der Künstlerin Julia Gutweniger (Zweite von rechts) vor deren Graffiti am OK-Platz.