Sie sind hier: SPORT
Dienstag, den 30. April 2019 08:00

Judo Bundesliga


das siegreiche Team von Union Kirchham in Wattens

Union Kirchham entführt beide Punkte aus Wattens

Mit der Hoffnung mindestens einen Punkt aus der Begegnung gegen Wattens mitzunehmen starteten Kirhams Kämpfer die Fahrt nach wattens.

Für den ersten Sieg sorgte Legionär Vida Andras, der sich gegen Ivo Pasolli souverän durchsetzte. Die nächsten beiden Kämpfe gingen an die starken Tiroler, ehe sich Angerer Thomas, Bergthaler Hans-Peter und Hageneder Maximilian gegen ihre Gegner durchsetzen konnten und zu einem für Kirchham erfreulichen Pausenstand von 04:03 sorgten.

Die spannenden Kämpfe der ersten Hälfte ließen auch interessante Kämpfe in der zweiten Hälfte erwarten. Im ersten Kampf konnte sich Vida Andras erneut durchsetzen und stellte damit auf 05:03. Bis 66kg kam jetzt Beißkammer Johannes auf die Matte, zeigte keine Respekt und holte den nächsten Punkt für Kirchham. Bis 73 kg war sein Bruder Markus auf der Matte und stellte mit seinem Sieg auf 07:03 für Kirchham. Ein Unentschieden war den Kirchhamern damit nicht mehr zu nehmen.

Aber mit einem Remis wollten sich die Almtaler Kämpfer nicht zufrieden geben. Schon im nächsten Kampf machte Angerer Thomes (-81kg) den Sack zu und stellte mit seinem Sieg auf einen uneinholbaren 08:03 Vorsprung. Bis 100kg holte dann noch Hageneder Maximilian einen weiteren Sieg. Die Kämpfe bis 90kg und +100kg gingen an Wattens, was die Freude über den 09:05 Auswärtssieg nicht trüben konnten.

Der 09:05 Sieg war ein toller Erfolg, der in der Tabelle den dritten Platz bedeutet - und dies Punktegleich mit dem zweiten WAT Stadlau. Super motiviert, weiter so!!

Die Punkt für Kirchham holten:

  • je 2 Punkte: Vida Andras, Angerer Thomas und Hageneder Maximilian
  • je einen Punkt holten: Beißkammer Johannes, Beißkammer Markus und Bergthaler Hans-Peter

Bereits nächste Woche steht die nächste BL-Runde am Plan. Beginn am 04.05. um 19:00 geht es in Kirchham gegen PSV-Salzburg auf die Matte. Spannende Kämpfe sind garantiert!

 

Starker Auftritt der Kirchhamer Nachwuchsjudokas beim extrem stark besetzten Int. Osterpokalturnier in Kufstein

Insgesamt waren 11 Kirchhamer Nachwuchsjudokas zu dem extrem stark besetzten Int. Osterpokalturnier in Kufstein gefahren. Dort waren 489 Teilnehmer von 90 Vereinen aus 10 Nationen am Start.

Medl Vanessa konnte in der sehr stark besetzten Altersklasse U14 -48kg vollends überzeugen und konnte überlegen diese Klasse gewinnen.

Auf das Stockerl schafften es auch noch Vichtbaur Elias mit einem zweiten Platz und Coric Emma mit einem 3. Platz.

Auch die anderen Kirchhamer-Starter kämpften sehr gut, schafften bei dem starken Starterfeld, aber leider knapp nicht den Sprung aufs Podest.

 

Bild (c) Franz Ketter/Stefan Leb