Sie sind hier: SPORT
Dienstag, den 28. Mai 2019 07:00

Investment in die Gesundheit


OA Dr. Werner Brunhuber, Facharzt für Innere Medizin und Sportmediziner.

„Green Exercise“ lautet die Devise im Frühling Sport in der Natur hilft Körper, Geist und Seele

STEYR. Regelmäßiger Sport ist an sich schon ein Investment in Gesundheit, Fitnessund Wohlbefinden. Verlegt man das Ganze jetzt in der warmen Jahreszeit noch nachdraußen, multipliziert man diese positiven Effekte auf Körper, Geist und Seele nochzusätzlich. „Green Exercise“ lautet die Devise – die Expertinnen und Experten am LKHSteyr wissen warum.

„Körperliche Aktivitäten in der Natur sind dem maßgeschneiderten Indoor-Fitnessplan inmehrfacher Hinsicht überlegen“, ist sich Internist und Sportmediziner OA Dr. WernerBrunhuber vom LKH Steyr sicher und stützt sich dabei auf aktuelle Studien. „Sport im Freienbietet ein ideales und kostenloses Ganzkörpertraining.“ Die Gründe sind vielfältig.

Gesundheitskünstlerin Natur
Berge, Wald und Wiesen wirken stimmungsaufhellend und senken die mentale Erschöpfung.Wer regelmäßig Zeit im Wald verbringt, senkt Puls, Blutdruck und Muskelspannungen. DieOrgane werden stärker mit Sauerstoff versorgt, die Durchblutung der Lunge funktioniertbesser. Vom Stresshormon Cortisol wird weniger, von den Stimmungshormonen Serotoninund Dopamin mehr ausgeschüttet. Daher schützt die Natur nachweislich vor psychischenErkrankungen.

Die Natur bietet auch – im Gegensatz zum klimatisierten Fitnessstudio – thermischeWechselreize an und ein dreidimensionales Terrain, wodurch der Körper zusätzlichphysiologisch stimuliert wird. Der Mensch nimmt zudem körperliche Aktivitäten unter freiemHimmel im Vergleich zum Fitnesscenter als weniger anstrengend wahr. Das hat auch damitzu tun, dass man bei Wanderungen oder Spaziergängen üblicherweise ein Ziel hat.

 

Bild (OÖ Gesundheitsholding): OA Dr. Werner Brunhuber, Facharzt für Innere Medizin und Sportmediziner.


Mehr in dieser Kategorie: