Sie sind hier: SPORT
Dienstag, den 19. November 2019 07:00

Standing ovations


Kapellmeister Eduard Wag

Herbstkonzert des Musikvereins der Pfarrgemeinde Windischgarsten mit emotionalem Höhepunkt | Altmeister Edi Wag übergibt Dirigentenstab an Claudia Sobolik

Am vergangenen Sonntag lud der Musikverein Windischgarsten zum traditionellen Herbstkonzert unter dem Motto „Eine Reise durch das Notenarchiv der letzten 100 Jahre. Das Konzert, das damit noch ganz im Zeichen der Feiern zum 100-jährigen Bestehen stand und die damit auch einen würdigen Abschluss fanden.

Das "Vorglühen" übernahmen wie gewohnt die Jungmusikerinnen und Jungmusiker der Ju-Mu-Kap unter der Leitung der Jugendkapellmeisterin Gerlinde Reitmann. Nach der "entsprechenden Aufbereitung" des Publikums durften die arrivierten Musiker (MusikerInnen aus dem vorigen Jahrhundert - wie der Moderator treffend bemerkte), auf die Bühne. Damit der unterschied im Klangbild nicht allzu groß ausviel, füllten die Ju-Mu-Kap auch gleich einen beachtlichen Teil der Sessel auf der Bühne bei den "Großen".

Das Ergebnis, ein fantastisches Konzert, fantasievoll zusammen gestellt, vom ersten bis zum letzten Stück. Die Qualität der Arbeit im Verein ist auch an der großen Anzahl an Leistungsabzeichen erkennbar, deren Träger im Rahmen des Herbstkonzerts vorgestellt wurden. Emotionaler Höhepunkt vor dem letzten Marsch, Kapellmeisterlegende und Windischgarstner Original Eduard Wag übergab den Dirigentenstock an die charmante Claudia Sobolik, die nun als 1. Kapellmeisterin des Musikvereins Windischgarsten amtiert. Das Publikum dankte für 25 Jahre Kapellmeistertätigkeit mit Standing ovations.

Unter den Gästen, Bürgermeisterin Gabi Dittersdorfer, Bürgermeister Ägidius Exenberger, Vizebürgermeister Markus Thallinger, Pfarrer Dr. Gerhard Wagner, sowie viele weitere Vertreter von umliegenden Gemeinden und Musikvereinen.

 

Bild: Kapellmeister Eduard Wag

 

zu weiteren Bildern


Mehr in dieser Kategorie: