Sie sind hier: SPORT
Sonntag, den 12. Januar 2020 07:00

Der Talismann


Szene aus "der Talismann"

Posse mit Gesang in drei Akten von Johann Nestroy im Stadtsaal Vöcklabruck | 22. Jänner 2020, 19:30 Uhr

Regie: Robert Pienz, Bühne: Ragna Heiny, Musik: Gernot Haslauer, Licht: Marcel Busa
Dramaturgie: Theresa Taudes, Regieassistenz: Lauren Walcher, Maske: Marliesa Hagn

Mit Theo Helm, Susanne Wende, Kristina Kahlert, Ute Hamm,
Simon Jaritz, Olaf Salzer, Marcus Marotte, Bina Blumencron

Produktion: Schauspielhaus Salzburg
Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH
Stückeinführung um 18.45 Uhr im Wappensaal

„So kopflos urteilt die Welt über die Köpf’, und wann man sich auch den Kopf aufsetzt, es nutzt nix. Das Vorurteil is´ eine Mauer, von der sich noch alle Köpf’, die gegen sie ang’rennt sind, mit blutige Köpf’ zurückgezogen haben.“

Der Vagabund Titus Feuerfuchs wird wegen seiner roten Haare privat wie beruflich zum Außenseiter abgestempelt. Auch seine Leidensgenossin, die ebenfalls rotschöpfige Gänsehirtin Salome, kann ihm nicht helfen. Als Titus den Friseur Marquis vor einem Unfall bewahrt und zum Dank eine schwarze Perücke erhält, nimmt sein Leben jedoch eine plötzliche Wende: mit neuer Haarfarbe wird er zum Begehrensobjekt dreier konkurrierender Witwen und macht im Schloss rasant Karriere, indem er fortan immer wieder chamäleonartig die Persönlichkeit wechselt.

Doch erst als Titus auf seinen Talisman verzichtet, findet er sein Glück. „Der Talisman“ ist eine schillernd-schwerelose Geschichte des Scheins und des Seins. Noch mehr als die verschiedenen
„Zauberperücken“ sind es der manipulative Charme und das „Fey’rtagsgwandl“ seiner Wortkunst, die
Titus zum sozialen Aufstieg verhelfen.

Karten online unter www.kuf.at und im Tourismusbüro Vöcklabruck.
Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH, www.kuf.at

 

Bild (c) Chris Rogl


Mehr in dieser Kategorie: