Sie sind hier: SPORT
Montag, den 14. September 2020 07:00

Freistadt im Blick


Aufnahme von Christina Stohn

Die Hauptstadt des Mühlviertels im Spiegel zeitgenössischer Fotografie

„Freistadt feiert 2020 den achthundertsten Geburtstag, der Lions Club immerhin seinen Vierziger. Grund genug, der Stadt und uns ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk zu machen. Mithilfe der zeitgenössischen Fotografie möchten wir den Fokus auf die Gegenwart Freistadts richten“, sagt Erich Lengauer, bis Ende Juni 2020 Präsident des Lions Club Freistadt.

Unterstützt von der LEADER-Region Mühlviertler Kernland und der Stadtgemeinde Freistadt schrieb der Lions Club Freistadt gemeinsam mit der Prager Fotoschule europaweit ein Artists-in-Residence-Programm aus, für das sich zahlreiche Fotokünstler*innen bewarben. Vier davon hat die Jury ausgewählt: Lisa Großkopf (Österreich), Wojtek Skowron (Polen), Christina Stohn (Deutschland) und Sofya Tatarinova (Russland) wohnten während des Sommers je zwei Wochen in Freistadt und richteten ihre Objektive auf Menschen, Räume und Ereignisse.

Ihre Aufmerksamkeit galt der Brauchtumspflege, der Präsenz historischer Spuren, verwaisten Orten sowie dem Spannungsfeld zwischen privaten und öffentlichen Räumen. Die entstandenen Fotoarbeiten zeugen von einem unvoreingenommenen Blick auf Freistadt, der das im Alltag der Bewohner*innen meist Übersehene zum Vorschein bringt. Die Ausstellung „Freistadt im Blick“ wird am Freitag, 18. September 2020, um 17:00 Uhr im Beisein der Künstler*innen eröffnet. Die unterschiedlichen Ausstellungsorte haben die Künstler*innen selbst gewählt – gleichsam eine Einladung an das Publikum, die pittoreske Freistädter Innenstadt und die fotografischen Interventionen spazierend zu entdecken.

„Das Fotokunstprojekt ‚Freistadt im Blick‘ des Lions Club und der Prager Fotoschule gibt den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Besucherinnen und Besuchern im Jubiläumsjahr die Chance, sich der Gegenwart unserer Stadt zuzuwenden und mit verschiedenen Außenperspektiven auseinanderzusetzen“, begrüßt Freistadts Bürgermeisterin Elisabeth Teufer die Kunstinitiative.

Kurt Hörbst, Leiter der Prager Fotoschule: „Wir sind stolz, dass fast 60 Fotografinnen und Fotografen unserem Call gefolgt sind und sich für das Artists-in-Residence-Programm in Freistadt beworben haben. Die vier ausgewählten Künstler*innen repräsentieren höchst individuelle konzeptionelle Zugänge zum Medium Fotografie sowie zur Behandlung ihrer Sujets. Ihnen allen gemeinsam ist die Suche nach dem Nicht-Offensichtlichen, nach dem, was der alltägliche Blick nicht zur Kenntnis nimmt oder bewusst ausspart.“

Ein Kunstprojekt des Lions Club Freistadt und der Prager Fotoschule zum 800-Jahre-Jubiläum der Stadt Freistadt

Bild (c) Christina Stohn


Mehr in dieser Kategorie: