Sie sind hier: 
Mittwoch, den 20. Oktober 2021 07:00

Wenn Ideen Wurzeln schlagen


Die bestens gelaunten Schüler der Landwirtschaftsschule Schlierbach wurden am Maschinenring-Stand eingekleidet.

Jugendliche schaffen gemeinsam Blühstreifen

Messe-Gimmicks der anderen Art: Dank der Ideen junger Besucherinnen und Besucher auf der diesjährigen Messe Jugend & Beruf wird der Maschinenring einen Blühstreifen für Bienen und andere blütenbestäubende Insekten anlegen.

Was ist dir wichtig? Was wünscht du dir für deine Zukunft, deine Ausbildung, deinen späteren Beruf? fragte der Maschinenring bei der diesjährigen Messe „Jugend & Beruf“. 178 der jungen Besucherinnen und Besucher gaben Antwort und bereicherten den Messestand mit ihren Ideen. Nach dem Motto „Bei uns schlagen Ideen Wurzeln“ wird der Maschinenring Oberösterreich im Frühjahr 2022 gemeinsam mit Oberösterreichs Landwirten für jeden Beitrag einen Quadratmeter Blühfläche für Bienen und andere blütenbestäubende Insekten anlegen. Eine geeignete Fläche in Eferding wurde schon gefunden.

„Junge Menschen und ihre beruflichen Wünsche sind von hoher Bedeutung für uns“, so Ing. Franz Moser, Geschäftsführer der Maschinenring Oberösterreich Service eGen. Seit Jahren präsentiert sich daher der Maschinenring auf der Messe Jugend & Beruf, Österreichs größter Messe zu Beruf und Ausbildung.

Was bewegt Oberösterreichs Jugend?
„Zwei Trends zeichneten sich ganz klar ab“, verrät Personalmanager Mag. Peter Grünsteidl nach Durchsicht der Teilnahmekarten: „Zum einen Spaß, Freude und Motivation bei der Arbeit, zum anderen ein klarer Fokus auf Umwelt und Nachhaltigkeit. Dies ist für uns als Maschinenring natürlich erfreulich, da wir beide Bereiche bedienen. Zudem können wir uns als regionaler und krisensicherer Arbeitsgeber auszeichnen.“

Ausbildung & Arbeit beim Maschinenring Oberösterreich – ein Job mit Sinn
Ab Sommer 2022 werden in allen Regionen Oberösterreichs neben Lehrstellen für Bürokaufmann/-frau und Garten- & Landschaftsgestalter/in auch Ausbildungsplätze zur Wirtschafts- und Agrar Fachkraft zur Verfügung stehen. „Die Ausbildung zur Wirtschafts- und Agrarfachkraft ist ein einjähriges Traineeprogramm, an dem umfassende Fertigkeiten praxisnah vermittelt werden. Sie schließt mit einem Diplom ab und ist ein perfekter Einstieg ins Berufsleben“, erklärt Grünsteidl und weist auf die weiteren Möglichkeiten für junge Menschen hin: „Wir haben tolle Jobangebote zur Zeitüberbrückung bis zum Bundesheer/Zivildienst oder Studium bzw. Nebenjobs. Am besten einfach beim Maschinenring in der Nähe vorbeischauen!“

 

Bild (c) Maschinenring OÖ