Sie sind hier: SPORT
Donnerstag, den 25. November 2021 07:00

OÖ-TT-Meisterschaft unterbrochen


von li. nach re.:  Christine Murauer, Doris Kronsteiner, Verena Rösner, Lisa Murauer

TuS Raiffeisen Kremsmünster 1 in der höchsten Spielklasse OÖ, geht als Tabellenführer in das neue Jahr

Die Tischtennismeisterschaft wurde im Breitensport vom OÖ-Tischtennisverband bereits eine Woche vor Beginn des einsetzenden Lockdowns unterbrochen.
Die noch ausständigen Spiele sollen im Frühjahr vor Beginn der Rückrunde nachgeholt werden. Aus diesem Grund wird der Start der Rückrunde vom OÖTTV auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Auch der Trainingsbetrieb für alle Nachwuchs- und Breitensportler ist untersagt.

Aus diesem Grund geht der TuS Raiffeisen Kremsmünster 1 in der höchsten Spielklasse OÖ, der Higra Liga als Tabellenführer in das neue Jahr.
Das ist einzigartig in der Vereinsgeschichte und gabe es noch nie.  Aber auch die beiden nachfolgenden Mannschaften sind allesamt im Spitzenfeld zu finden. Das 2. Team des TuS belegt in der 2-höchsten Spielklasse OÖ den 2. Rang und das 3. Team liegt in der 4.-höchsten Spielklasse auf dem 3. Rang.

Leider, aber vollkommen zurecht musste die bislang erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte wegen Corona unterbrochen werden.

TuS-Bundesligadamen des TuS Raiffeisen Kremsmünster starten in zwei Intensiv-Trainingswochen
Die Damen der 2. Bundesliga haben am 4.12.2021 noch eine Sammelrunde in Wiener Neudorf zu absolvieren. Die Meisterschaft im Spitzensport wird wie geplant fortgeführt. Die Konzentration im Training liegt nun ausschließlich am Damentraining. Dafür trainieren die Mädels des TuS auch während des Lockdowns hart an ihrer Technik und Taktik. Trainer Otto Kefer und Co-Trainer Patrick Kefer werden das Training leiten und den Takt vorgeben.

Bild (TuS) von li. nach re.:  Christine Murauer, Doris Kronsteiner, Verena Rösner, Lisa Murauer


Mehr in dieser Kategorie: