Sie sind hier: 
Sonntag, den 28. November 2021 07:00

LASK vor Gastspiel in Hartberg


LASK - Vereinslogo

Der LASK trifft am Sonntag, den 28. November (14.30 Uhr, live auf Sky Sport Austria) auswärts auf den TSV Hartberg. Für zwei schwarz-weiße Akteure ist es das erste Duell mit ihren ehemaligen Teamkollegen.

Knapp 63 Stunden nach dem Schlusspfiff im Tel Aviver Bloomfield Stadion, wo der LASK den umjubelten Gruppensieg in der UEFA Europa Conference League erringen konnte, ertönt am Sonntag in Hartberg bereits das Startsignal zum nächsten Bundesliga-Spiel der Linzer. Das Klima wird dabei ein gänzlich anderes sein als noch in Israel, statt 19° in Tel Aviv erwarten den LASK in der Oststeiermark prognostizierte 3° und Schneeregen.

Wiedersehen für Horvath & Luckeneder
Mit dem TSV Hartberg trifft der LASK auf den aktuellen Tabellenachten, die Elf von Trainer Kurt Russ liegt drei Punkte vor den Schwarz-Weißen. Mit einem Sieg können sich die Athletiker tabellarisch an den Gastgebern vorbeischieben, da bei Punktegleichheit das direkte Duell entscheidet. Das Hinspiel im August endete 1:1-Unentschieden.

Damals noch für Hartberg in der Startelf: Sascha Horvath und Felix Luckeneder. Die beiden Neuzugänge treffen am Sonntag erstmals seit ihrem Wechsel nach Linz wieder auf ihre alten Teamkollegen.

Cheftrainer Andreas Wieland:
„Die Mannschaft hat am Donnerstag wieder gezeigt, was in ihr steckt und eine kämpferisch starke Leistung geboten. Wir haben uns in den letzten Spielen Stück für Stück gesteigert - diese Entwicklung gilt es jetzt am Sonntag in Hartberg zu bestätigen."

Die Personal-News der Schwarz-Weißen im Vorfeld der 16. Runde der ADMIRAL Bundesliga:
Peter Michorl, der zuletzt covid-bedingt fehlte, ist wieder genesen und nahm am Abschlusstraining teil. Nicht zur Verfügung stehen nach wie vor Petar Filipovic, Tobias Lawal und Marko Raguž. Cheftrainer Andi Wieland muss zudem auf den gelb-rot-gesperrten René Renner verzichten.

 

Bild (c) LASK


Mehr in dieser Kategorie: