Sie sind hier: 
Samstag, den 04. Dezember 2021 07:00

Landespreise für Kultur vergeben


Landeshauptmann Thomas Stelzer

LH Stelzer: „Herausragendes kulturelles Schaffen in Oberösterreich“ - Vergabe der Landespreise und Talentförderungsprämien für Kultur 2021

Die Entscheidungen über die Vergabe der Landespreise und Talentförderungsprämien für Kultur sind gefallen. Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden in der gestrigen Sitzung der Oö. Landesregierung einstimmig bestätigt.

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern: „Sie stehen für das herausragende und vielfältige künstlerische wie kulturelle Schaffen in Oberösterreich. Mit Ihrem Werk tragen Sie wesentlich dazu bei, das Ansehen Oberösterreichs als Kulturland zu prägen und weiter zu tragen.

Den mit 11.000 Euro höchstdotierten Landespreis für Kultur, den „Johannes Kepler-Preis“, erhält em.o.Univ.-Prof. Dr. Roman Sandgruber, Linz, für sein herausragendes wissenschaftliches Werk.

Die mit je 7.500 Euro dotierten Landespreise für Kultur erhalten:

  • Bildende Kunst: Michael Kienzer, Steyr-Wien
  • Interdisziplinäre Kunstformen: Prinzgau/Podgorschek, Wien (Brigitte und Wolfgang Podgorschek)
  • Kultur- und Geisteswissenschaft: Dr.in Elisabeth Nowak-Thaller, Puchenau
  • Literatur: Andrea Winkler, Freistadt-Wien

Die mit je 5.400 Euro dotierten Talentförderungsprämien erhalten:

Bildende Kunst:

  • Mag.a Miriam Hamann, MA, Linz und Wien
  • Mag.aart. Camille Holowka, Linz und Wien
  • Mag.aart. Raphaela Riepl, Linz-Wien
  • Martin Veigl, Steyr-Haag (NÖ)

Interdisziplinäre Kunstformen:

  • Univ.-Ass. Mag.arch. Clemens Bauder, Linz
  • Mag.aart. Marlene Maier, Steyr-Wien
  • Mag.aart. Katharina Mayrhofer, Linz
  • MMag.a Esther Strauß, MA, Linz und Wien

Kultur- und Geisteswissenschaft:

  • Nina Sarah de Bettin Padolin, BA MA M.A., Bad Ischl-Graz
  • Dr. Leonhard Jungwirth, Linz-Wien

Literatur:

  • Marie Luise Lehner, BA, Wien und Linz
  • Vanessa Graf, M.A., Linz
  • Lucia Leidenfrost-Burth, M.A., Frankenmarkt- Mannheim

Den „Großen Landespreis für initiative Kulturarbeit“, dotiert mit 7.500 Euro, erhält:
Kulturverein HYDRA für das Projekt Holy Hydra

Den „Kleinen Landespreis für initiative Kulturarbeit“, dotiert mit 5.400 Euro, erhält:
Tresor Linz – Verein zur Förderung von Klangkunst und künstlerischen Experimenten

Die Verleihung der Landespreise für Kultur wird im Frühjahr 2022 in Linz stattfinden.

 

Bild (c) Land OÖ


Mehr in dieser Kategorie: