Sie sind hier: 
Mittwoch, den 15. Dezember 2021 07:00

Tischtennis Higra Liga


Milan Zaunmüller wäre auch in der 2.BL ganz vorne

TuS Raiffeisen Kremsmünster 1 geht als Tabellenführer in das Jahr 2022

Nach Unterbrechung der Herrenmeisterschaft Mitte November wegen des Lockdowns sind beiden Herrenmannschaften des TuS Raiffeisen Kremsmünster aktuell in den beiden höchsten Spielklassen top.

Das erste Team des TuS geht als Tabellenführer in der höchsten Spielklasse OÖ, der Higra Liga in das neue Jahr. Milan Zaunmüller, Philipp Wellinger, Martin Waibel und Max Aichberger spielen die beste Saison in der Vereinsgeschichte des TuS Raiffeisen Kremsmünster.

Das zweite Team des TuS spielt in der 2.-höchsten Spielklasse OÖ, der Landesliga ganz vorne mit und geht als 2. in das Jahr 2022. Manuel Breitenbaumer, Patrick Kefer, Thomas Brunmayr und Daniel Tunjic, alle Eigenbauspieler des TuS schafften dieses Kunststück.

TuS 1 kein Interesse an 2. Herren Bundesliga
Als Spitzenteam in Oberösterreich stellt sich automatisch die Frage nach einem möglichen Aufstieg in die 2. Herren-Bundesliga. Entgegen der 2. Damen-Bundesliga, wo das Niveau um mehrere Klassen besser ist als in der höchsten OÖ-Spielklasse, ist bei den Herren anders. Die 2. Herren-Bundesliga ist seit Jahren schwächer als die höchste OÖ-Spielklasse, die Higra Liga. Grund ist, dass in der 2. Bundesliga Herren ein Nachwuchsspieler verpflichtet eingesetzt werden muss und das Team aus nur drei Spielern besteht.

Die Nr. 1 des TuS, Milan Zaunmüller (RC 2358) führt die Einzelrangliste in der OÖ-Higra Liga an und wäre in der 2. Bundesliga 2. der Einzelrangliste. Lediglich der vor kurzer Zeit noch in der 1. Bundesliga spielende Dominik Habesohn (RC 2391) wäre in der 2. Bundesliga vor ihm. Philipp Wellinger wäre mit seinem RC 2012 am 9. Rang, Martin Waibel mit RC 1968 an 13. Stelle und Max Aichberger in OÖ mit RC 1928 auf Rang 27 wäre in der 2.BL am 20. Rang.

Bild (TuS): Milan Zaunmüller wäre auch in der 2.BL ganz vorne


Mehr in dieser Kategorie: