Sie sind hier: KULTUR
Dienstag, den 08. Dezember 2020 07:00

Keine "Fünfte Jahreszeit"


Alt-Faschingspräsident Hannes Scheck sen.(li.) und Kulturreferent Vizebürgermeister Martin Derfler bedauern, dass es den Ebenseer Fasching wie bisher 2021 nicht geben wird.

Schwerer Schlag für Faschingshochburg Ebensee

Könnte man die Wut der EbenseerInnen auf das Corona-Virus in eine Flasche packen, hätte man wohl Medikament und Impfstoff bereits gefunden. In der Salinengemeinde brodelt es, denn jetzt geht es ans Eingemachte – die fünfte Jahreszeit! „Der Fasching, den wir bisher gekannt haben, wird es in der Form 2021 nicht geben,“ erklärt Kulturreferent Martin Derfler mit großem Bedauern.

Bei einer Videokonferenz mit dem Verein Ebenseer Fasching und den Ballveranstaltern hat man sich lange über die Vorgehensweise beim Fasching 2021 beraten.  Dabei wurde fixiert, dass die Faschingseröffnung, die Umzüge und sämtliche Bälle wegen dem grassierenden Corona-Virus abgesagt werden müssen. Für die faschingsfreudigen EbenseerInnen ein Schlag ins Gesicht.  

Noch gibt sich aber der Vorstand des Vereins Ebenseer Fasching nicht geschlagen: „Eventuell können wir, je nach Situation der Lage, kleinere Aktionen im Jänner oder Februar durchführen. Dabei steht jedoch, ganz klar, die Sicherheit und die Gesundheit der EbenseerInnen an erster Stelle.“  

Für Vizebürgermeister Martin Derfler auch selbstverständlich, dennoch erklärt er: „Ganz werden wir uns den Fasching nicht nehmen lassen! Dafür sind wir in Ebensee zu sehr mit ihm verbunden!“

 

Bild (Hörmandinger): Alt-Faschingspräsident Hannes Scheck sen.(li.) und Kulturreferent Vizebürgermeister Martin Derfler bedauern, dass es den Ebenseer Fasching wie bisher 2021 nicht geben wird.