Sie sind hier: KULTUR
Freitag, den 29. Januar 2021 07:00

Pakt für Linz


Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer

Kulturelle Sonderförderprogramme setzen Impulse für Freie Szene

NEU: Förderprogramm an_TON_Linz für eine innovative künstlerische Auseinandersetzung mit Anton Bruckner

Mit der inhaltlichen Erweiterung und der finanziellen Aufstockung der Sonderförderprogramme und Förderpreise wurden in den letzten Jahren wichtige kulturpolitische Akzente gesetzt. 2021 ist neben LINZimPULS, LinzEXPOrt, LinzIMpORT, LINZ_sounds, LinzKultur/4 und den Kunstförderpreisen erstmals das Förderprogramm an_TON_Linz für eine innovative künstlerische Auseinandersetzung mit Anton Bruckner, als Vorbereitung für das Jubiläumsjahr 2024, ausgeschrieben. Für die von Fachjurys ausgewählten Projekte und Preise stehen heuer 233.000 Euro zur Verfügung. Damit wird gerade in der Coronakrise für die besonders betroffene Kulturszene eine wichtige Fördermaßnahme gesetzt.

„Die inhaltlich und finanziell erweiterten Sonderförderprogramme und Förderpreise sollen ein Motivationsschub für die freien Kunst- und Kulturschaffenden sein. Ab sofort können Einreichungen für die mit 233.000 Euro dotierten sechs Sonderförderprogramme und Förderpreise erfolgen. Vor allem Kunst- und Kulturschaffende, die freiberuflich tätig sind, werden durch die Förderprogramme in diesen schwierigen Zeiten in ihrer Arbeit gestärkt. Für den Aufschwung brauchen wir in Linz eine lebendige Kulturszene“, betont Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer.

Diese von Fachjurys ausgewählten Projektförderungen und Preise wurden als kulturpolitisches Förderinstrument in den letzten Jahren ständig aufgewertet. 2019 wurde LINZ_sounds als Förderung für die Musikszene mit dem Schwerpunkt Digitalisierung im Sinne von Linz als UNESCO City of Media Arts eingeführt. Mit dem neuen Förderprogramm an_TON_Linz und den besser dotierten Kunstförderpreisen konnten heuer diese jurybewerteten Förderinstrumente nochmals um zirka 20.500 Euro auf 233.000 Euro aufgestockt werden. Seit 2018 wurde dieser Förderbereich sogar um 72.000 € aufgewertet.

Durch eine Reihe von Maßnahmen steht die Linzer Stadtregierung den Kunst- und Kulturschaffenden sowie den Kulturvereinen helfend bei – insbesondere durch die Kulturmillion für die Freie Szene im Rahmen des Pakts für Linz.


Bild (c) Stadt Linz