Sie sind hier: WIRTSCHAFT/POLITIK
Montag, den 16. August 2021 07:00

Wo bleibt die Kostenwahrheit


LAbg. Michaela Langer-Weninger

Teuerungen bei Brot und Gebäck kommen nicht bei Bauern an

Ab Herbst werden Brot und Gebäck teurer, wie die Vereinigung der Bäckerbranche ankündigt. Als Hauptgrund dafür werden höhere Getreidepreise angeführt. „Wenn die Bäckerbranche von Kostenwahrheit beim Produktpreis spricht, trifft sie damit einen Nerv bei den Bäuerinnen und Bauern. Wir fordern schon lange Kostenwahrheit für unsere qualitativ hochwertigen Agrarerzeugnisse, die zu wertvollen Lebensmitteln veredelt werden. Auch für uns sind die Preise für Betriebsmittel gestiegen – wir können selbst aber nicht an der Preisschraube drehen, um unsere Gewinnspannen zu erhöhen.

Gerade bei Backwaren ist unser Anteil an der Wertschöpfung so gering, dass wir nicht von Preiserhöhungen profitieren. Wo bleibt unsere Kostenwahrheit?“ kritisiert die Präsidentin der Landwirtschaftskammer Oberösterreich, LAbg. Michaela Langer-Weninger

 

Bild (c) LK OÖ/Hans-Peter Zwicklhuber