Sie sind hier: LEUTE
Donnerstag, den 28. Januar 2021 07:00

Um Sparen erst zu ermöglichen


Michael Baminger, Walter Aichinger, Thomas Märzinger und Klaus Dorninger (v. li. n. re.)

Energie AG übergibt 20.000 LED Lampen an das Rote Kreuz – Verteilung in Rotkreuz-Märkten

Gerade in derart herausfordernden Zeiten kommt es bei manchen in unserer Gesellschaft auf jeden Cent an. Daher hat die Energie AG Oberösterreich rund um Weihnachten das „Energiehilfspaket“ gemeinsam mit Caritas, Volkshilfe, OÖ. Hilfswerk und pro mente OÖ verteilt. Zusätzlich zu dieser Maßnahme stellt die Energie AG Oberösterreich heuer 10.000 Doppelpackungen LED-Lampen armutsgefährdeten Menschen zur Verfügung. Diese wurden dem Roten Kreuz zur Verteilung in seinen Rotkreuz-Märkten übergeben.

„Die Energie AG ist sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und wir unterstützen daher regelmäßig Sozialaktionen bzw. caritative Zwecke. Mit dem Energiehilfspaket und jetzt auch den LED-Lampen für die Rotkreuz-Märkte ist sichergestellt, dass diese jene erhalten, die sie wirklich brauchen“, sagen Michael Baminger und Klaus Dorninger, Geschäftsführer Energie AG Vertrieb.

Präsident Walter Aichinger und Landesgeschäftsleiter Thomas Märzinger vom Roten Kreuz in Oberösterreich haben die LED-Lampen symbolisch in Empfang genommen: „Wir haben regelmäßig Kontakt mit Menschen, denen die derzeitige Situation schwer zu schaffen macht. Besonders schlimm ist es, wenn neben der psychischen Belastung auch noch wirtschaftliche Schwierigkeiten zu bewältigen sind. Die von der Energie AG zur Verfügung gestellten LED-Lampen geben wir sehr gerne an Menschen weiter, die über jede finanzielle Entlastung im Alltag erleichtert sind.“

Nachhaltige Hilfeleistung vor Ort
Die Unterstützung sozial benachteiligter Menschen mit LED-Lampen bedeutet eine nachhaltige Hilfeleistung – denn moderne LEDs benötigen rund 90 Prozent weniger Strom als von der Lichtleistung vergleichbare, herkömmliche Glühbirnen (60 Watt). Jede LED-Lampe trägt bei entsprechender Einschaltdauer dazu bei, dass pro Jahr rund 49 Kilowattstunden eingespart werden. Bei insgesamt 20.000 Lampen beträgt die Gesamteinsparung rund 980.000 Kilowattstunden pro Jahr, das entspricht dem durchschnittlichen Strombedarf von fast 300 Haushalten. Es handelt sich bei den übergebenen Lampen um Glühfaden-LEDs der neuesten Generation, die der früheren Glühbirne optisch sehr ähnlich sind und mit neuester Technologie für eine warme und wohnliche Beleuchtung sorgen.

„Mit den LED-Lampen kann Jahr für Jahr ohne Komfortverlust Energie eingespart werden. Daneben schützen wir mit unserer Preisgarantie für Strom, Gas und Internet bis 01.01.2022 unsere Kunden vor bösen Überraschungen bei der Jahresabrechnung“, sagen Baminger und Dorninger.

 

Bild (c) Energie AG


Mehr in dieser Kategorie: