Sie sind hier: BEZIRK AMSTETTEN / WAIDH/Y. » WAIDHOFEN AN DER YBBS
Donnerstag, den 25. März 2021 07:00

Mehr Sicherheit am Schulweg


Ruth Salomon (Direktorin VS Plenkerstraße), Gunnar Scholz (Elternvertreter), Bürgermeister Mag. Werner Krammer und Sicherheitsgemeinderat Heinz Dötzl (v.l.) mit Kindern der VS Plenkerstraße bei der Elternhaltestelle

Elternhaltestelle beim Lokalbahnhof nutzen

Das hohe Verkehrsaufkommen rund um das Schulzentrum Plenkerstraße kann für die kleinsten Schülerinnen und Schüler schnell zum großen Problem werden. Zu- und abfahrende Autos, der Fließverkehr entlang der Hauptstraßen sowie parkende PKWs sorgen für eine unübersichtliche Situation, die gerade Kinder im Volksschulalter schnell überfordern kann.

Die Elternhaltestelle direkt vor dem alten Lokalbahnhof hilft genau solche gefährlichen Verkehrssituationen zu vermeiden. „Schauen wir gemeinsam auf die Sicherheit unserer Kinder. Hier kann jeder einen einfachen Beitrag für einen sicheren Schulweg leisten“, betont Bürgermeister Werner Krammer. Alle Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, können bei der Elternhaltestelle stehen bleiben, um die Kinder in Ruhe aussteigen zu lassen. Zusätzlich verhindern sie gefährliche Verkehrssituationen direkt vor dem Schulgebäude. Die Kinder queren die Hauptstraße auf einem mit Zebrastreifen und Ampel gesicherten Übergang und können auf direktem Weg am Gehsteig zum Eingang der Schule gehen. „Sobald es das Wetter zulässt werden wir hier auch für eine bunte Gestaltung sorgen. Von und mit den Kindern der Volksschule“, freut sich der Obmann des Elternvereines der VS Plenkerstraße, Gunnar Scholz, der gleichzeitig an alle Eltern appelliert: „Die Elternhaltestelle ist ein bewährter Lösungsansatz, um das vermehrte Verkehrsaufkommen direkt vor dem Schulweg zu reduzieren und für mehr Sicherheit und Gesundheit für unsere Kinder zu sorgen. Wenn immer möglich bitte verzichten Sie auf individuelle Autofahrten!“


Bild (Stadt Waidhofen): Ruth Salomon (Direktorin VS Plenkerstraße), Gunnar Scholz (Elternvertreter), Bürgermeister Mag. Werner Krammer und Sicherheitsgemeinderat Heinz Dötzl (v.l.) mit Kindern der VS Plenkerstraße bei der Elternhaltestelle.