Sie sind hier: BEZIRK AMSTETTEN / WAIDH/Y. » WAIDHOFEN AN DER YBBS
Montag, den 05. April 2021 07:00

Geschichte in der Ölberggasse entdecken


Mag. Inge Janda (Musealverein), Bürgermeister Mag. Werner Krammer und Petra Müller (Obfrau Musealverein) freuen sich über die gelungene Gestaltung der Auslagen in der Ölberggasse.

Waidhofner Musealverein sorgt für besondere Schaufenster-Deko

Ab sofort gibt es wieder neue spannende Exponate aus dem Fundus des Musealvereins in der Innenstadt zu sehen. Thematisch dreht sich in den Auslagen in der Ölberggasse derzeit alles um die Themen Thema Technik, Fotografie, Musik, Film und Haushaltsgeräte.

Im Jahr 1905 wurde der Musealverein Waidhofen a/d Ybbs gegründet. Sejther widmen sich die ehrenamtlichen Mitglieder mit viel Leidenschaft der Dokumentation der Stadtgeschichte und der Erhaltung von Kulturgut für die Nachwelt.

Nun haben wieder einige spannende Stücke aus dem umfangreichen Sammlungsbestand den Weg in die Auslagen in der Ölberggasse gefunden. Beim Spaziergang durch die Innenstadt kann man hier alte, interessante und auch skurrile Stücke, wie ein Dauerwellen-Apparat aus den 30er Jahren, entdecken.

„Die liebevolle und durchdachte Gestaltung der Schaufenster mit den besonderen Schätzen des Musealvereins sind ein echter Hingucker auf dem Weg durch die Ölberggasse“, lädt Bürgermeister Werner Krammer zu einem kleinen Stadtbummel ein und bedankt sich gleichzeitig herzlich beim Musealverein für das Engagement.


Bild (Stadt Waidhofen): Mag. Inge Janda (Musealverein), Bürgermeister Mag. Werner Krammer und Petra Müller (Obfrau Musealverein) freuen sich über die gelungene Gestaltung der Auslagen in der Ölberggasse.