Sie sind hier: BEZIRK AMSTETTEN / WAIDH/Y. » WAIDHOFEN AN DER YBBS
Dienstag, den 29. Juni 2021 07:00

Üben für einen guten Zweck


Kapellmeister Manfred Hirtenlehner, Vizebürgermeister Armin Bahr, Bürgermeister Werner Krammer, Karin Komatz (Referat Jugend, Familie und Soziales), Stefanie Wieser (Kapellmeister-Stellvertreterin), Jugendreferentin Daniela Schatz, Michael Huber (Jungmusiker) und Kulturstadträtin Nadja Koger

1659 Euro für das Sozialamt Waidhofen übergeben

Das Jugendteam der Stadtmusikkapelle hatte eine großartige Idee und sammelte Übungsminuten, die in Geld umgewandelt wurden – nun konnten 1659 Euro an den Sozialfonds der Stadt übergeben werden. „Wir hoffen, dass mit unserem Beitrag in der Region viel Gutes getan werden kann. Wir Musikanten haben auf alle Fälle von diesem Projekt profitiert, denn nun können wir super vorbereitet wieder gemeinsam Vollgas geben und die Leute mit unserer Musik begeistern“, so Kapellmeister Manfred Hirtenlehner.

Was als kleiner Wettbewerb unter den Jüngsten begann, entwickelte sich schnell weiter und riss die gesamte Stadtkapelle mit. Jeder, der sein Instrument zu Hause in die Hand nahm und spielte, teilte über eine Internetseite den anderen mit, wie viele Minuten er geübt hat hatte und motivierte so auch andere, in den eigenen vier Wänden zu musizieren.

Sportler sammeln mit ihren gelaufenen Kilometern Geld für einen guten Zweck – so wollten es auch die Musikanten mit ihren geübten Minuten tun. Mit der Raiffeisenbank Ybbstal war schnell ein begeisterter Sponsor für diese Aktion gefunden. Zwei Wochen probten die Stadtmusikanten nun also auf ein gemeinsames Ziel hin: Geld für einen guten Zweck zu sammeln.

Nebenbei stieg auch die Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen in gemeinsamen Musikproben wieder und bei der ersten Probe nach dem Lockdown konnten die Musiker und Musikerinnen gemeinsam über stolze 16.598 geübte Minuten - und damit 1.659 Euro Spendengeld, gesponsert von der Raiffeisenbank Ybbstal - jubeln. Die Firma Mondi legte noch 100 Euro drauf. Die Stadtmusikkapelle bedankt sich bei der Raiffeisenbank sowie bei der Firma Mondi nochmals herzlich!

Schnell einigte man sich darauf, das Geld für den Sozialfonds der Stadt Waidhofen zu spenden. „Unglaublich, was ihr hier geschafft habt! Vielen Dank für diese tolle Idee und diese großartige Unterstützung“, bedankte sich Bürgermeister Krammer, der ergänzte: „Wir alle freuen uns schon wieder sehr auf die Konviktgartenkonzerte!“


Bild (Stadt Waidhofen) v.l.: Kapellmeister Manfred Hirtenlehner, Vizebürgermeister Armin Bahr, Bürgermeister Werner Krammer, Karin Komatz (Referat Jugend, Familie und Soziales), Stefanie Wieser (Kapellmeister-Stellvertreterin), Jugendreferentin Daniela Schatz, Michael Huber (Jungmusiker) und Kulturstadträtin Nadja Koger


Mehr in dieser Kategorie: