Sie sind hier: BEZIRK WELS / LAND » BUCHKIRCHEN
Sonntag, den 17. Mai 2020 07:00

Diebische Kids


Polizei - Symbolbild

Postboten in Linz um Pakete erleichtert - 7 und 11 Jahre alte Buben den Eltern übergeben

Am 16.Mai 2020 um 15:10 Uhr wurde eine Polizeistreife nach Linz-Kleinmünchen beordert, da dort einem Postboten zwei Pakete gestohlen worden seien.

Vor Ort gab der 26-jährige Postbote an, dass er mehrere Pakete auf einer Sackkarre vor einem Wohnhaus transportierte, um diese an die Empfänger zuzustellen. In einem unbeobachteten Moment seien die zwei obersten Pakete gestohlen worden. In weiterer Folge bemerkte der Zusteller einen Buben mit einem Playmobilbausatz vor dem Objekt und da die Größe der Verpackung zur Größe der gestohlenen Postsendung passte, sprach dieser den Jungen darauf an. Plötzlich warf dieser das Spielzeug auf den Boden und lief davon.

Bei der Anzeigenerstattung vor Ort konnte der 26-Jährige eine detaillierte Beschreibung des Jungen angeben. Im Zuge der Fahndung bemerkten Polizeibeamte einen Buben, auf welchen die Beschreibung passte, auf einem etwa fünf Fußminuten entfernten Spielplatz. Als der Junge die Polizisten bemerkte, lief dieser sofort davon. Die Beamten nahmen beherzt die Verfolgung des Jungen auf und konnten diesen einige Meter später fassen. Der 7-Jährige gestand mit einem 11-jährigen Freund die Pakete gestohlen zu haben und führte die Beamten zum zweiten Täter. Das zweite Paket wurde den Beamten durch den 11-Jährigen übergeben. Schließlich wurden die beiden unmündigen Täter den Eltern übergeben. Der Wert der Paketinhalte beläuft sich auf insgesamt 37,48 Euro. Eines der Pakete war unbeschädigt und konnte dem Empfänger übergeben werden. Das zweite Paket wird durch den Zusteller an den Absender zurückgeschickt.


Mehr in dieser Kategorie: