Sie sind hier: BEZIRK WELS / LAND » BUCHKIRCHEN
Montag, den 09. August 2021 07:00

Über Jahrzehnte Maßstäbe gesetzt


Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer mit Franz Josef Altenburg

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer zeichnet Franz Josef Altenburg mit dem „Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich“ aus

Im Rahmen eines Festaktes in Bad Ischl hat Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer dem Bildhauer und Keramikkünstler Franz Josef Altenburg das „Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich“ im Namen des Bundespräsidenten überreicht.

In seiner Laudatio Freitagabend würdigte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer das „einzigartige Schaffen“ von Franz Josef Altenburg, der am 15. März seinen 80sten Geburtstag gefeiert hat: „Franz Josef Altenburg war und ist im zeitgenössischen künstlerischen Leben unseres Landes eine feste Größe. Er hat mit seiner Kunst über Jahrzehnte hinweg Maßstäbe gesetzt: in der herausragenden Qualität und Konsequenz seines Schaffens, in der Einzigartigkeit seiner Formensprache. Franz Josef Altenburg steht für ein Werk von nationaler und internationaler Bedeutung und Relevanz.“

Der Festakt fand in den Kaiserlichen Stallungen der Kaiservilla in Bad Ischl statt, in denen noch bis 22. August 2021 die Ausstellung „Ton und Form“ zum Werk von Franz Josef Altenburg zu sehen ist. Franz Josef Altenburg ist am 15. März 1941 in der Kaiservilla in Bad Ischl geboren. Er ist ein Urenkel des Kaisers Franz Joseph I. und der Kaiserin Elisabeth.

 

Bild (c) Land OÖ